Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen / PresseMeldungen / Presse

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Meldungen / Presse

Meldungen und Presse

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

08.04.2020 Pressemitteilung Besonderer Einsatz DRK fordert Belohnung für Pflegekräfte in der Coronakrise

Berlin, 8. April 2020 020/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) setzt sich für eine finanzielle Belohnung für Pflegekräfte wegen ihres besonderen Einsatzes in der Coronakrise ein. „Die Beschäftigten der Pflegeheime, ambulanten Pflegedienste und Krankenhäuser sind einer außerordentlich großen Belastung ausgesetzt und leisten in der derzeitigen Situation eine herausragende Arbeit, die nicht genug gelobt werden kann. Sie sind rund um die Uhr für Patienten und Pflegebedürftige da und haben deshalb eine besondere Wertschätzung verdient“, sagt DRK-Generalsekretär Christian Reuter, der auch Vorsitzender... Weiterlesen

08.04.2020 Pressemitteilung Coronavirus Angst vor Ansteckung – DRK gibt wichtige Tipps für Erste Hilfe

Berlin, 7. April 2020 019/20 Für die meisten ist Helfen im Notfall eine Selbstverständlichkeit. Doch die Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen. Auch jetzt gilt: Jede und jeder kann und muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr Hilfe leisten. „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, sagt DRK-Bundesarzt Dr. Peter Sefrin und gibt hilfreiche Tipps: Weiterlesen

03.04.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK betreut Corona-Patienten aus Italien und Frankreich

Berlin, 3. April 2020 Das Deutsche Rote Kreuz übernimmt die Betreuung von schwerkranken Corona-Patienten aus besonders stark betroffenen Regionen in Italien und Frankreich. „Die dortige Gesundheitsinfrastruktur ist bereits seit einiger Zeit völlig überlastet. Als Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung ist es für uns als DRK selbstverständlich, grenzübergreifend solidarisch zu handeln. Deshalb übernehmen DRKKliniken in Hessen und Rheinland-Pfalz die Betreuung von sechs Corona-Intensivpatienten aus der italienischen Lombardei und von zwei Patienten aus dem französischen... Weiterlesen

03.04.2020 Waiblinger Kreiszeitung Was tun, wenn der Rettungswagen naht?

Das Allerwichtigste: Machen Sie die Kreuzung frei, bilden Sie eine Rettungsgasse / Was Sie sonst noch beachten müssen Von unserem Redaktionsmitglied Pia Eckstein Rems-Murr. Weiterlesen

01.04.2020 Fellbacher Zeitung Auffallende Ruhe an den Spender-Liegen

Kernen Voranmeldung, Temperaturmessung und viel Abstand: Beim Blutspendetermin ist wegen Corona einiges anders. Von Harald Beck Weiterlesen

01.04.2020 Waiblinger Kreiszeitung Blutspender beweisen große Solidarität

Kernen-Rommelshausen (last). Trotz Einschränkungen spenden in Kernen 160 Menschen Blut bei einer Aktion des Deutschen Roten Kreuzes Weiterlesen

30.03.2020 Fellbacher Zeitung Blutspende – wichtig gerade in Zeiten der Corona-Krise

Blutspende Der Ortsverein Kernen des Roten Kreuzes bittet am Dienstag, 31. März, von 14.30 Uhr an im Bürgerhaus in Rommelshausen um Blutspenden. Weiterlesen

30.03.2020 Waiblinger Kreiszeitung Blutspende findet statt Strikte Regeln wegen Corona

Kernen. Der für Dienstag, 31. März, geplante Blutspendetermin im Bürgerhaus Kernen findet trotz des Coronavirus statt. Darauf weist der Ortsverein Kernen des Deutschen Roten Kreuzes auf seiner Internetseite hin. Allerdings müssen Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Weiterlesen

28.03.2020 Fellbacher Zeitung Die Blutspende findet statt

Kernen Trotz Corona-Krise bleibt es beim Termin am Dienstag, 31. März im Bürgerhaus. Weiterlesen

20.03.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK-Präsidentin: Soziale Einrichtungen akut gefährdet

Berlin 20. März 2020 016/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat auf die hohen Belastungen für gemeinnützige Wohlfahrtseinrichtungen im Zuge der Corona-Krise hingewiesen und an die Politik appelliert, unterstützend einzugreifen. „Die Corona-Krise gefährdet zahlreiche gemeinnützige soziale Einrichtungen massiv in ihrer Existenz“, warnt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Viele Einrichtungen der Tagespflege müssten geschlossen werden, ambulante Pflegedienste könnten zum Teil wegen fehlender Schutzkleidung ihrer Aufgabe nicht mehr nachgehen. Kur- und Reha-Einrichtungen müssten ihre Arbeit... Weiterlesen