Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen / PresseMeldungen / Presse

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Meldungen / Presse

Meldungen und Presse

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

18.03.2020 Pressemitteilung Pandemie Coronavirus: DRK ruft zu Spenden für Nothilfefonds auf

Berlin, 18. März 2020 015/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die Bevölkerung zu Spenden für einen Corona-Nothilfefonds aufgerufen. „Die derzeitige Lage zeigt, wie wichtig Solidarität und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft sind. Die Folgen der Ausbreitung des Coronavirus sind noch nicht absehbar. Umso wichtiger ist es, dass alles unternommen wird, um mit den Spenden Menschen in dieser schwierigen Situation nach dem Maß der Not zu helfen“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Weiterlesen

06.03.2020 Pressemitteilung Einsatz in Kirchheim/Teck beendet DRK-Präsidentin dankt Helfern für Betreuung von China-Rückkehrern

Berlin, 06. März 2020 012/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die Betreuung der insgesamt 15 China-Rückkehrer aus Wuhan in einem Hotel in Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg am Freitag nach 14 Tagen beendet. „Wir sind sehr erleichtert, dass bei keinem der Rückkehrer das Coronavirus nachgewiesen werden konnte. Alle sind glücklich, dass sie die Isolation verlassen konnten“, sagte DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Weiterlesen

05.03.2020 Fellbacher Zeitung Brand in Tiefgarage der Diakonie

Kernen Ein in der Tiefgarage der Diakonie Stetten geparkter BMW ist am Mittwochmittag in Flammen aufgegangen. Weiterlesen

05.03.2020 Waiblinger Kreiszeitung Oldtimer brennt in Stettener Tiefgarage: Angrenzende Wohnhäuser evakuiert

Kernen- Stetten Ein Oldtimer ist am Mittwochvormittag in einer Tiefgarage der Diakonie Stetten im Karl-Gerok-Weg in Brand geraten. Der Besitzer des Wagens, der diesen offenbar aus der Garage hatte schaffen wollen, erlitt Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung. Wegen Weiterlesen

23.02.2020 Pressemitteilung China Rückehrer DRK-Generalsekretär dankt Helfern für Betreuung in Berlin-Köpenick

Berlin, 23. Februar 2020 010/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die Betreuung der insgesamt 20 China-Rückkehrer aus Wuhan auf dem Gelände der DRK Kliniken Berlin Köpenick am Sonntag nach 14 Tagen beendet. „Wir sind sehr erleichtert, dass bei keinem der Rückkehrer ein Coronavirus nachgewiesen werden konnte. Wir sind glücklich, dass die Isolation aufgehoben werden konnte. Die Belastung für alle Beteiligten war enorm“, sagte DRKGeneralsekretär Christian Reuter am Sonntag. Weiterlesen

16.02.2020 Presseinformation Coronavirus – Einsatz in Germersheim beendet DRK-Generalsekretär dankt Helfern für „beispiellosen Einsatz“

Berlin, 16. Februar 2020 009/20 DRK-Generalsekretär Christian Reuter hat sich erleichtert gezeigt, dass bei den 124 China-Rückkehrern und 22 Helfern des Deutschen Roten Kreuzes in der Südpfalzkaserne in Germersheim nach 14 Tage kein Corona-Virus nachgewiesen werden konnte. „Wir sind glücklich, dass die Isolation der Rückkehrer und Helfer in Germersheim aufgehoben werden konnte. Die Belastung für alle Beteiligten war enorm groß. Mein Dank gilt allen insgesamt rund 120 Helfern des DRK, die jeden Tag mit beispiellosem Engagement im Einsatz waren, ganz besonders den 22 Freiwilligen in der... Weiterlesen

10.02.2020 Waiblinger Kreiszeitung: Im Notfall schneller vor Ort

Von unserem Mitarbeiter Dennis Dreher Rotes Kreuz Rems-Murr testet eine neue App Rems-Murr. Markus Frey ist privat in Aspach unterwegs, als sein Handy zu vibrieren beginnt. Notfall! Schnell macht sich der Sanitäter auf den Weg zum Einsatzort und holt seine Ausrüstung aus dem Auto. Er erreicht den Unfallort fünf bis sechs Minuten vor dem Rettungswagen und kann sogleich mit der Erstversorgung beginnen. Weiterlesen

08.02.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK betreut weitere Rückkehrer in den DRK Kliniken Berlin Köpenick

Berlin, 08. Februar 2020 008/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betreut weitere deutsche Staatsangehörige, die aus dem chinesischen Wuhan zurückkehren. 20 Bundesbürgerinnen und -bürger sollen ab Sonntag in den DRK Kliniken Berlin Köpenick untergebracht und versorgt werden. „Damit reagiert das Deutsche Rote Kreuz auf ein weiteres Gesuch der Bundesregierung. Als freiwillige Hilfsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland unterstützen wir die Behörden auch künftig dabei, eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern“, sagt DRK-Generalsekretär Christian Reuter. Weiterlesen

08.02.2020 Jugendrotkreuz beim Schlittschuhlaufen

Am Samstag, den 08. Februar ging es für 8 Kindern und 3 Betreuer Schlittschuhlaufen Richtung Waldau. Weiterlesen

05.02.2020 Pressemitteilung DRK-Kreisverband Rems-Murr App verbessert die Alarmierung der Helfer vor Ort

Waiblingen 05.02.2020 Mit einer neuen App verbessert der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. die Rettungskette im Kreis. Die App soll bald zielgerichtet und georeferenziert jene ausgebildeten Ersthelfer alarmieren, die sogenannten „Helfer vor Ort“, die sich in unmittelbarer Nähe einer Notfallstelle befinden. Noch läuft die Testphase. Bewährt sich das System, erhöht sich die Sicherheit für die Menschen im Landkreis. Weiterlesen