Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen / PresseMeldungen / Presse

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Meldungen / Presse

Meldungen und Presse

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

02.02.2020 Presseinformation Gemeinsame Pressemitteilung der Luftwaffe, des DRK, des Landkreises und der Stadt Germersheim

Berlin, 2. Februar 2020 006/20 Am 01. Februar 2020 wurden 115 Personen, die zuvor aus Wuhan, China, zurückgeholt wurden, vom Flughafen Frankfurt nach Germersheim in Quarantäne gebracht. Hier befindet sich die zentrale Unterbringung für die Rückkehrer. Die Unterbringung erfolgte nach den üblichen, für diese Situationen vorgegebenen Verfahrensweisen unter den Vorgaben des zuständigen Amtsarztes des Landkreises Germersheim. Die Betreuung erfolgte durch das Deutsche Rote Kreuz. Weiterlesen

31.01.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK betreut Rückkehrer aus China in Germersheim

Berlin, 31. Januar 2020 005/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betreut die mehr als 100 deutschen Staatsangehörigen, die aus dem chinesischen Wuhan evakuiert und in Germersheim in Rheinland-Pfalz untergebracht werden sollen. „Als nationale Hilfsgesellschaft steht das DRK der Bundesregierung bei allen Maßnahmen, die eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus verhindern können, gerne zur Seite“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Das DRK übernehme den Transfer vom Flughafen Frankfurt in eine Einrichtung in Germersheim, die soziale Betreuung vor Ort sowie die Durchführung regelmäßiger... Weiterlesen

30.01.2020 Fellbacher Zeitung Kurz notiert Lehrgang beim DRK Kernen

Tipps für Wiederbelebung (red). Der plötzliche Herztod ist die häufigste Todesursache in Deutschland.Was bei einer Herz-LungenWiederbelebung zu tun ist, zeigt das Deutsche Rote Kreuz in Kernen in einem Zwei-Stunden-Kurs. Termin ist der 7. Februar, Beginn 18Uhr, derUnkostenbeitrag liegt bei16 Euro.Anmeldung erfolgt über die Homepage www.drk-kernen.de, oder unter Telefon 0 71 51 / 43 89 2. Der Kurs ist beim DRK-Ortsverein, Sonnhalde 20.   Weiterlesen

28.01.2020 Fellbacher Zeitung Blutsepnde-Aktion Rommelshausen

Kernen Wer sich als guten Vorsatz für das neue Jahr Blutspenden vorgenommen hat, der kann dies nun in die Tat umsetzen. Denn der Rote-Kreuz-Blutspendedienst bietet an diesem Dienstag, 28.Januar, von 15.30 bis 19.30 Uhr in Rommelshausen im Bürgerhaus, Stettener Straße 18, eine Blutspendeaktion an. Spenden dürfen alle gesunden Menschen zwischen 18 und 72 Jahren, Erstspender sollten höchstens 64 sein. Zur Blutspende bitte den Personalausweis mitbringen – und rund eine Stunde Zeit. Weiterlesen

27.01.2020 Pressemitteilung Corona-Virus DRK sieht Deutschland gegen Virus-Ausbreitung gut gewappnet

Berlin, 27. Januar 2020 004/20 Deutschland ist nach Einschätzung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gut gegen schnell ausbreitende Infektionskrankheiten wie dem Corona-Virus vorbereitet. „Es ist nicht auszuschließen, dass das Virus auch Deutschland erreicht. Wir müssen bei diesem Thema auch wachsam sein. Es besteht jedoch kein Grund zur Panik. Wir teilen die Einschätzung des Robert-Koch-Instituts, dass das Risiko für die deutsche Bevölkerung nach dem derzeitigen Stand gering ist“, sagt DRK-Generalsekretär Christian Reuter. Weiterlesen

27.01.2020 Waiblinger Kreiszeitung Blutspenden im Bürgerhaus

Kernen-Rommelshausen Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann: Mit dieser Info ruft das Deutsche Rote Kreuz wieder zum Blutspenden auf. Am Dienstag, 28. Januar, ist der DRK-Blutspendedienst im Bürgerhaus in Rommelshausen. Von 15.30 bis 19.30 Uhr kann gespendet werden Weiterlesen

20.12.2019 Pressemitteilung DRK gibt Erste-Hilfe-Tipps bei Verbrennungen

Weihnachten und Silvester Berlin, 20. Dezember 2019 069/19 In der Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel gibt es etliche Gefahrenquellen für Verbrennungen: ob es die echten Kerzen am Christbaum, brennendes Fett im Kochtopf, das gemeinsame Fondue-Essen oder die Silvesterböller sind. Verbrennungen verursachen starke Schmerzen und können zu erheblichen gesundheitlichen Schäden führen“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin. Er gibt folgende Erste-Hilfe-Tipps: Weiterlesen

Seite 5 von 5.