Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Meldungen / PresseMeldungen / Presse

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles
  3. Meldungen / Presse

Meldungen und Presse

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

-

08.03.2020 "Rems-Murr schockt" - Am 08. März wird ein Landkreis Lebensretter

Beim Herzinfarkt zählt jede Minute! Diese Botschaft trug der im Rems-Murr-Kreis ansässige Verein „Gemeinsam gegen den Herzinfarkt“ in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich in die Städte und Gemeinden. Insbesondere durch die vielen Veranstaltungen mit Vorträgen und Wiederbelebungstraining bei Vereinen, Firmen, Kirchengemeinden und Schulen konnten die Überlebenschancen nach einem Herzinfarkt im Rems-Murr-Kreis deutlich erhöht werden. Nachweislich stieg auch die Zahl der Laienreanimation, der Einsatz von Defibrillatoren hat sich sogar mehr als verzehnfacht. Nach drei Jahren kommt das... Weiterlesen

16.02.2020 Presseinformation Coronavirus – Einsatz in Germersheim beendet DRK-Generalsekretär dankt Helfern für „beispiellosen Einsatz“

Berlin, 16. Februar 2020 009/20 DRK-Generalsekretär Christian Reuter hat sich erleichtert gezeigt, dass bei den 124 China-Rückkehrern und 22 Helfern des Deutschen Roten Kreuzes in der Südpfalzkaserne in Germersheim nach 14 Tage kein Corona-Virus nachgewiesen werden konnte. „Wir sind glücklich, dass die Isolation der Rückkehrer und Helfer in Germersheim aufgehoben werden konnte. Die Belastung für alle Beteiligten war enorm groß. Mein Dank gilt allen insgesamt rund 120 Helfern des DRK, die jeden Tag mit beispiellosem Engagement im Einsatz waren, ganz besonders den 22 Freiwilligen in der... Weiterlesen

10.02.2020 Waiblinger Kreiszeitung: Im Notfall schneller vor Ort

Von unserem Mitarbeiter Dennis Dreher Rotes Kreuz Rems-Murr testet eine neue App Rems-Murr. Markus Frey ist privat in Aspach unterwegs, als sein Handy zu vibrieren beginnt. Notfall! Schnell macht sich der Sanitäter auf den Weg zum Einsatzort und holt seine Ausrüstung aus dem Auto. Er erreicht den Unfallort fünf bis sechs Minuten vor dem Rettungswagen und kann sogleich mit der Erstversorgung beginnen. Weiterlesen

08.02.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK betreut weitere Rückkehrer in den DRK Kliniken Berlin Köpenick

Berlin, 08. Februar 2020 008/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betreut weitere deutsche Staatsangehörige, die aus dem chinesischen Wuhan zurückkehren. 20 Bundesbürgerinnen und -bürger sollen ab Sonntag in den DRK Kliniken Berlin Köpenick untergebracht und versorgt werden. „Damit reagiert das Deutsche Rote Kreuz auf ein weiteres Gesuch der Bundesregierung. Als freiwillige Hilfsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland unterstützen wir die Behörden auch künftig dabei, eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern“, sagt DRK-Generalsekretär Christian Reuter. Weiterlesen

08.02.2020 Jugendrotkreuz beim Schlittschuhlaufen

Am Samstag, den 08. Februar ging es für 8 Kindern und 3 Betreuer Schlittschuhlaufen Richtung Waldau. Weiterlesen

05.02.2020 Pressemitteilung DRK-Kreisverband Rems-Murr App verbessert die Alarmierung der Helfer vor Ort

Waiblingen 05.02.2020 Mit einer neuen App verbessert der DRK-Kreisverband Rems-Murr e. V. die Rettungskette im Kreis. Die App soll bald zielgerichtet und georeferenziert jene ausgebildeten Ersthelfer alarmieren, die sogenannten „Helfer vor Ort“, die sich in unmittelbarer Nähe einer Notfallstelle befinden. Noch läuft die Testphase. Bewährt sich das System, erhöht sich die Sicherheit für die Menschen im Landkreis. Weiterlesen

02.02.2020 Presseinformation Gemeinsame Pressemitteilung der Luftwaffe, des DRK, des Landkreises und der Stadt Germersheim

Berlin, 2. Februar 2020 006/20 Am 01. Februar 2020 wurden 115 Personen, die zuvor aus Wuhan, China, zurückgeholt wurden, vom Flughafen Frankfurt nach Germersheim in Quarantäne gebracht. Hier befindet sich die zentrale Unterbringung für die Rückkehrer. Die Unterbringung erfolgte nach den üblichen, für diese Situationen vorgegebenen Verfahrensweisen unter den Vorgaben des zuständigen Amtsarztes des Landkreises Germersheim. Die Betreuung erfolgte durch das Deutsche Rote Kreuz. Weiterlesen

31.01.2020 Pressemitteilung Coronavirus DRK betreut Rückkehrer aus China in Germersheim

Berlin, 31. Januar 2020 005/20 Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) betreut die mehr als 100 deutschen Staatsangehörigen, die aus dem chinesischen Wuhan evakuiert und in Germersheim in Rheinland-Pfalz untergebracht werden sollen. „Als nationale Hilfsgesellschaft steht das DRK der Bundesregierung bei allen Maßnahmen, die eine mögliche Ausbreitung des Coronavirus verhindern können, gerne zur Seite“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt. Das DRK übernehme den Transfer vom Flughafen Frankfurt in eine Einrichtung in Germersheim, die soziale Betreuung vor Ort sowie die Durchführung regelmäßiger... Weiterlesen

30.01.2020 Fellbacher Zeitung Kurz notiert Lehrgang beim DRK Kernen

Tipps für Wiederbelebung (red). Der plötzliche Herztod ist die häufigste Todesursache in Deutschland.Was bei einer Herz-LungenWiederbelebung zu tun ist, zeigt das Deutsche Rote Kreuz in Kernen in einem Zwei-Stunden-Kurs. Termin ist der 7. Februar, Beginn 18Uhr, derUnkostenbeitrag liegt bei16 Euro.Anmeldung erfolgt über die Homepage www.drk-kernen.de, oder unter Telefon 0 71 51 / 43 89 2. Der Kurs ist beim DRK-Ortsverein, Sonnhalde 20.   Weiterlesen

Seite 1 von 2.