MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelles

26.01.2014 Waiblinger Kreiszeitung Plötzlich musst Du ein Leben retten

Waiblingen und Umgebung von Hans-Joachim Schechinger, Foto ZVW Herr Schlegel Fahrschüler lernen beim Roten Kreuz Kernen lebensrettende Sofortmaßnahmen / Den Notruf nicht vergessen! Kernen-Rommelshausen. Ein Fußgänger wird auf dem Zebrastreifen von einem Auto angefahren, liegt bewusstlos auf der Straße, blutet. Was tun, wenn man als Erster an die Unfallstelle kommt? Wichtig ist: einen Notruf absetzen. Das Unfallopfer anfassen, die Atmung kontrollieren. Fahrschüler übten beim DRK Kernen lebensrettende Sofortmaßnahmen.