www.drk-kernen.de
KommunikationKommunikation

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Ausrüstung
  3. Kommunikation

Kommunikation im Ortsverein

Bei Einsätzen und Sanitätsdiensten spilt die Erreichbarkeit der einzelnen eingesetzten Einsatzkräften sowie der Einsatzleitung eine wichtige Rolle.

Ansprechpartner

Herr
Michael Filippi jr.

Tel: 07151 43892
Fax: 07151 8204987

michael.filippi(at)drk-kernen.de

Die Folgende Kommunikationsmittel stehen unseren Einsatzkräften zur Verfügung

  • 4-Meter BOS Funkgeräte in jedem Fahrzeug
  • 2-Meter BOS Funkgeräte in jedem Fahrzeug
  • Weitere 2-Meter BOS Funkgeräte in den Fahrzeugen , je nach Ausstattungsrichtlinie des Fahrzeuges
  • Digital-Funkgerät in unserem Betreuungsfahrzeug Vorbereitet zur Benutzung
  • 2-Meter BOS Funkgerät mit abgesetzter Antenne mit 10 Meter Antennenkabel und 230 V Netzteil für die Unfallhilfsstelle / Sanitätsraum
  • 2-Meter BOS-Handfunkgeräte in ausreichender Anzahl und verschiedenen Alters. z. T. mit abgesetzten Mikrofon und z.T. mit Ohrclip
  • Fest eingebaute Mobiltelefone mit Freisprecheinrichtung in den Fahrzeugen, Einsatzleitwagen, Krankentransportwagen und Rettungshundefahrzeug
  • in dem Betreuungsfahrzeug und Mannschaftstransportwagen sind Radios mit Bluetooth Freisprecheinrichtung verbaut. So kann sicher während der Fahrt bei bedarf telefoniert werden.
  • Mehrere Mobiltelefone in verschiedener Ausführung z. B. bei Sanitätsdiensten eine weitere Erreichbarkeit sicher zu stellen.
  • Der Einsatzleiter bei Sanitätsdiensten hat ein komfortables Mobiltelefon mit der Technik einer Telefonzentrale. So ist komfortables Telefonieren möglich